HOME
  BÜRO
  PROJEKTE
  GESAMT
  AUSWAHL
  KIRCHEN
  WOHNEN
  BÜRO/GEWERBE
  ÖFFENTLICHKEIT
  WETTBEWERBE
  KONTAKT
 
 

 

 

 

Sanierung und Neugestaltung Pfarrkirche St. Georg, Schwalmtal-Amern

2000

   
 
     
 

Nach der abschließenden Außensanierung der Pfarrkirche, insbesondere der Schäden im Dachbereich, wurde aufgrund der starken Putzschäden in den Gewölben und Sockelzonen eine Innensanierung vorgenommen.
Zu Beginn der Arbeiten wurde die filmbildende Beschichtung aus den sechziger Jahren sowie ein Kunstharz-Rauputz in den Sockelzonen bis hin zum ersten Gesims entfernt. Dabei trat eine Ausmalung aus der Entstehungszeit der Kirche zu Tage.
Nicht allein aus finanziellen Gründen wurde die freigelegte Altfassung nicht restauriert. Das Freilegungskonzept verfolgte vielmehr die Absicht, durch das Belassen einer fragmentarischen Altfassung die historische Entwicklung bis in die 70er Jahre  mit Ihren Spuren sichtbar werden zu lassen. Die komplette Retusche des Befundes trägt häufig, trotz Ihrer hohen Qualität, zu einem Verlust ablesbarer Kirchengeschichte bei.
Durch lasierende Fondtöne wurden problematische Befundflächen zusammengezogen und beruhigt. Die Neuordnung des vorhandenen Liturgiebereiches wird zur Zeit von der Gemeinde mit Hilfe eines Provisoriums erprobt. Vor allem die axiale Lage des Ambos zwischen Altar und Chor soll über einen längeren Zeitraum getestet werden.
Die mangelhafte Beleuchtung des Raumes wurde durch die Entwürfe für Ringleuchter und Einzelpendel durch die Architekten deutlich verbessert und unterstützt die konzeptionelle Neuordnung des Sakralraumes.
Die Pfarrkirche wurde im Oktober 2000 der Gemeinde übergeben. Eine schrittweise und ausgewogene Entwicklung des Inventares im Innenraum wird von den Planern unterstützend weiterverfolgt.

           

           

 

           

 

 

FOTOS
BROSCHÜRE
 
 
 
     
 

01.12.2015