HOME
  BÜRO
  PROJEKTE
  GESAMT
  AUSWAHL
  KIRCHEN
  WOHNEN
  BÜRO/GEWERBE
  ÖFFENTLICHKEIT
  WETTBEWERBE
  KONTAKT
 
 

 

 

 

Innensanierung und Neugestaltung Pfarrkirche St.Clemens, Viersen-Süchteln

2002

   
 
     
 

Im November 2000 wurde die Außensanierung der Pfarrkirche abgeschlossen, parallel zu diesen Arbeiten wurde bereits auf breiter Basis in der Gemeinde diskutiert, wie die anstehende Innensanierung Gestalt annehmen könnte.
Nach mehreren Gesprächen der Pfarrgemeinde mit dem Bistum und den Architekten hat sich ein Konzept herausgearbeitet, dass sowohl die vorhandenen Bauschäden behebt als auch durch eine Neukonzeption des Liturgieraumes neue Möglichkeiten zur Nutzung des Kirchenraumes bietet.
Das vorhandene Holzaltarpodest wurde auf eine dreistufige Podestplatte reduziert, wobei in einer Versuchsphase mit einem Provisorium die Größe und Lage der Podestplatte und der Liturgieelemente durch die Gemeinde erprobt wurde.
Die neue Liturgieausstattung bildet eine formale und materielle Einheit. Altar, Ambo und Tabernakel wurden aus einem Grauwackeblock geteilt, Schnitt- und Bruchkanten wie auch die aufliegenden Eichenholzwinkel zeugen von ihrer Zusammengehörigkeit.
Im Haupt- und Querschiff entfielen einige Bänke, um Raum für die Liturgie zu schaffen. Eine mobile Bestuhlung ergänzt die verbleibenden Bänke.
Der Tabernakel ist in der Mitte der rechten Chorkapelle auf einer Steele neu positioniert. Das Taufbecken erhielt einen neuen Standort in der Kirchenmittelachse unter der Orgelempore. Dem Hauptportal wurde im Innenraum ein unauffälliger Windfang vorgestellt. Die südliche Turmkapelle ist zu einem neuen Andachtsraum umgestaltet worden und kann direkt von der Fußgängerzone aus besucht werden.
Aufgrund der starken Putzschäden im Sockelbereich und einigen Gewölben waren umfangreiche Putzsanierungen notwendig, anschließend wurde die Kirche nach einem Ausmalungskonzept farblich neu gefasst. Die Ausmalung nimmt Bezug auf die wenigen Befunde und die den Kirchenraum in Licht und Farbe dominierenden ursprünglichen Kirchenfenster. Durch die kleinteiligen Bleinetze der Fenster ist der Kirchenraum am Tage sehr dunkel. Mit einer hell gehaltenen Ausmalung und einer neuen Beleuchtung ist ein deutlich lichterer Raum entstanden.

Pfarrgemeinde St. Clemens Viersen-Süchteln

 

FOTOS
BROSCHÜRE
 
 
 
     
 
01.12.2015